Parkett – ja oder nein

Aus Glittr

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten] Frage

Hallo,

bei uns steht zur Zeit die Frage des Fußbodens an. Ich mein, ist klar, dass ins Bad Fließen kommen und bei der Küche werden es wohl auch welche werden. Aber im Wohnbereich sind wir noch nicht 100 %ig sicher. Also ich wär ja total für Parkett, mein Mann ist da aber der, der Zweifel äußert. Was meint ihr? Ist Parkett was? Welche Vorteile und welche Nachteile gibt es?


[bearbeiten] Antworten

Tag, ich find einen Parkettfußoden nicht schlecht. Der ist einfach ein Naturprodukt und irgendwie warm. Und so teuer ist das auch nicht mehr. Es gibt ja heute so Fertigparkett, das ist schon versiegelt und muss nur noch verlegt werden und dafür gibt es das Klickparkett. Lässt sich halt nicht oft abschleifen, weil es relativ dünn ist.

Wenn ihr natürlich auch mehr dafür ausgeben wollt, könnt ihr ein Massivparkett nehmen. Das würd ich aber auf jeden Fall dann den Fachmann machen lassen, das muss danach noch geschliffen und versiegelt werden. Das kann dafür auch öfter mal abgeschliffen werden.

[bearbeiten] günstiger Boden tuts bei großer Beanspruchung

Wenn in einem Raum der Boden sehr beansprucht wird ist es vielleicht nicht so ratsam einen teueren Boden zu kaufen. Wir haben zum Beispiel im Kinderzimmer ein günstiges Laminat statt Parkett verlegt. Wenn die Kinder größer sind kaufen wir dann auch für dieses Zimmer echtes Parkett.

[bearbeiten] Ja

Parkett schafft ein wirklich tolles klima, da haben die leute von der seite schon recht [1]

Aso Würde immer wieder dazugreifen. Außer vielleicht im Bad oder waschküche! Aber da gibt es ja mittlerweile Holzoptikfliesen

 
Special
Persönliche Werkzeuge