Speicher

Aus Glittr

Wechseln zu: Navigation, Suche

Alte SchrĂ€nke, Kommoden und StĂŒhle, Kisten voller Spielsachen, Kleidung und BĂŒcher – im Speicher werden die Sachen verstaut, die man nicht mehr braucht, die man aber trotzdem nicht wegwerfen will.
Wer weiß, vielleicht kann man’s ja nochmal brauchen oder spĂ€ter mal die Kinder oder man verĂ€ndert es irgendwann: dann kriegt die ausgediente Kommode nen neuen Anstrich und wird so zum ganz individuellen und stylischen Wohnzimmermöbel.
Aber vorerst sollte sie nicht im Weg umgehen, da steht sie im Speicher genau richtig.


Speicher als Abstellbereich

Die MöbelstĂŒcke, die auf dem Dachboden stehen, sind meist ausrangiert und dienen zumindest nicht in erster Linie der Aufbewahrung von anderen Sachen.

Im Normalfall werden die Sachen im Speicher in Kisten und Schachteln verpackt gelagert. So sind sie vor Staub und Spinnweben geschĂŒtzt. Oft findet man nach Jahren auf dem Dachboden Dinge, die man schon lĂ€ngst verloren geglaubt hat. Gerade in Ă€lteren HĂ€usern, die mehrere Generationen in der gleichen Familie sind, kann man dort richtige SchĂ€tze finden. Antike Möbel oder alte BĂŒcher können ĂŒber die Jahre durchaus an Wert gewonnen haben.


Speicher ausbauen

Wenn der Platz im Haus eng wird, dann wird der Speicher oder ein Teil davon oft auch ausgebaut. Dann entstehen ein oder mehrere Zimmer, die z.B. von Jugendlichen bewohnt werden können.

Um den Dachboden als Wohnraum auszubauen sollten Sie ein besonderes Augenmerk auf die DÀmmung legen. Damit der Ausbau des Speichers gelingt, ist der Weg zum Fachmann unumgÀnglich.


BeitrÀge unserer User

User-BeitrÀge


Eigene Frage zum Speicher stellen:

 

z.B.: Speicher ausbauen



 
Special
Persönliche Werkzeuge