Wandgestaltung

Aus Glittr

Wechseln zu: Navigation, Suche

Aussuchen der Farbe für die Gestaltung der Wand

Grundsätzlich ist es wichtig, dass Sie sich beim Aussuchen der Farben Zeit lassen, um Fehlgriffe in Bezug auf zu grelle oder zu dunkle Farben zu vermeiden. Lassen Sie sich in einem Baumarkt eine Farbtafel (oder ein Farbfächer) als Muster für Wandfarben, die speziell gemischt werden können, mit nach Hause geben und entschieden Sie sich in Ruhe für eine Farbe, indem Sie sowohl die Inneneinrichtung des Zimmers als auch den Lichteinfall durch das Fenster, sprich die Helligkeit des Raumes bedenken. Richtige Farbe wählen







Wandgestaltung bei dunklen und hellen Räumen

a, Für dunkle Räume gilt: helle, warme Töne (Rottöne, Gelbtöne...) lassen das Zimmer freundlicher wirken. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass zum einen nicht der ganze Raum sondern vielleicht nur eine einzige Wand (die, die vom Licht getroffen wird) eingefärbt wird und zum anderen, dass die Farbe nicht bis zur Decke aufgetragen werden sollte, sondern mit gut 20 cm Abstand zur Decke.


b, Für helle Räume gilt: Raumfarben können ruhig etwas dunkler und intensiver sein. Sie können bei Bedarf auch bis zur Decke gestrichen werden, wobei ein bisschen Abstand zur Decke den Raum größer wirken lässt. Hier können auch kühle Farben (Blautöne, Grüntöne, Grautöne...) verwendet werden.

Ratsam dabei ist, dass die ausgesuchte Farbe in einem Ton heller gekauft wird, denn wenn eine große Fläche damit bestrichen wird, scheint der Ton immer etwas dunkler zu sein.


Raumwirkung:

Für große Räume, die kleiner oder gemütlicher wirken sollen, können Sie gerne kräftige Farben und Tapeten mit vielen Mustern einsetzen. Kleine Räume erscheinen größer mit hellen Farben und weniger Mustern. Mustertapeten sollten hier nur an Teilflächen angebracht werden. Niedrige Räume gewinnen optisch an Höhe, wenn Sie sehr helle Tapeten mit senkrechten Streifen wählen und die Decke weiß belassen. Hohe Räume wirken niedriger und gemütlicher, wenn Sie mit dunkleren Tapeten mit waagerechten Streifen oder waagerecht ausgerichteten Mustern tapeziert werden.


Oft machen es die Details: Hier geht's zu den Wandbordüren
Zur Startseite

 
Special
Persönliche Werkzeuge